Servicehotline:

0231 / 96 10 14 32

  phone
 

Leistung der FriedhofsgärtnerAuf dem Friedhof geht der Trend zur Dauergrabpflege - aus gutem Grund

(Bonn, 4. Mai 2017) Sich das eigene Grab schaufeln? Darauf hat nun wirklich niemand Lust. Wie die eigene Beerdigung verlaufen wird, wie wohl der Grabstein aussehen wird und welche Blumen einmal die Erddecke schmücken, das hingegen möchten viele Menschen gerne wissen und am liebsten auch selbst beeinflussen.

Weiterlesen...

 

Farbenfrohe Mustergräber, kompetente Beratung und zahlreiche Nachwuchsangebote: Friedhofsgärtner freuen sich auf die IGA

Der Ausstellungsteil "Grabgestaltung und Denkmal" ist auf jeder großen deutschen Gartenausstellung absoluter Besuchermagnet, weiß Birgit Ehlers-Ascherfeld, Vorsitzende aller Friedhofsgärtner Deutschlands. Auch in Berlin werden Friedhofsgärtner aus dem gesamten Bundesgebiet dieses Jahr wieder mit Fingerspitzengefühl, Kreativität und Fachwissen die letzten Ruhestätten gestalten, nachdem die kunstvollen Grabsteine der Steinmetze und Bildhauer eingesetzt worden sind.

Weiterlesen...

 

In enger Zusammenarbeit des Landesverbandes Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V. und des Landesinnungsverbandes des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Westfalen-Lippe sind auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe dieses Jahr 39 Mustergrabstätten mit einer Vielfalt von Möglichkeiten der Gestaltung und Grabzeichen entstanden. Individuell gestaltete Mustergräber zeigen die Kunst, Grabstein und Bepflanzung so aufeinander abzustimmen, dass sie eine homogene Einheit ergeben. Stets neue Gestaltungsideen im Zuge der Frühjahrs-, Sommer- und Herbstbepflanzung bieten dem Besucher ein abwechslungsreiches Gesamtbild.

Die Mustergrabanlage befindet sich  in unmittelbarer Nähe des Einganges Arminiuspark.

Die Broschüre mit umfassenden Informationen zu den einzelnen Mustergräbern finden Sie hier:

 

 

Raum für ErinnerungUnser Film ist eine Geschichte über den Friedhof. Auch über den Tod, aber auch vom Leben. Vom Leben der Menschen, die ihre Trauer zum Ausdruck bringen und gemeinsame Erinnerungen leben.

Einen geliebten Menschen zu verlieren ist ein großer Verlust. Dieser stellt uns vor einen neuen Lebensabschnitt von dem wir häufig nicht wissen, wie wir zunächst damit umgehen sollen. Die Möglichkeit Abschied zu nehmen und den Verstorbenen auf seinem letzten Weg zu begleiten, hilft vielen Menschen mit dem Tod einvernehmlicher umzugehen. Der Friedhof ist ein geschützter Ort, der jederzeit aufgesucht werden kann um zu trauern, in Erinnerungen zu schwelgen und um dem Verstorbenen nah zu sein. Als Ort der Ruhe, des Friedens und vielleicht auch der Besinnung kann er helfen die Gedanken zu ordnen und ein wenig Erholung vom Alltag zu finden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen schönen Raum für Erinnerungen schaffen, an dem unsere Verstorbenen weiter leben.

Raum für Erinnerung

Weiterlesen...

 

Wiederkehrende Termine

 

Tag des FriedhofsTag des Friedhofs

Der "Tag des Friedhofs" findet bundesweit immer am dritten Septemberwochenende statt. Ins Leben gerufen wurde er 2001 vom Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) im Zentralverband Gartenbau e.V. gemeinsam mit den bundesweit tätigen Friedhofsgärtnern, Steinmetzen, Bestattern, Floristen, Religionsgemeinschaften und Vereinen sowie Städten und Kommunen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Aktionen in Ihrer Region finden Sie hier: www.tag-des-friedhofs.de

Weiterlesen...

 

Tag des FriedhofsEr ist bunt, er ist spannend und er ist abwechslungsreich: Die Rede ist vom bundesweiten Tag des Friedhofs, der am dritten Septemberwochenende 2017 wieder unter dem Motto "Raum für Erinnerung" stattfinden wird. Wer nach einem Programm in seiner Nähe suchen möchte, findet eine Veranstaltungsübersicht auf www.tag-des-friedhofs.de.

Weiterlesen...